Afrikanische Kultur
und Musik in Europa e.V.
Afrikanische Kultur und Musik in Europa e.V.
Afrikanische Kultur und Musik in Europa e.V.
produced by
business informatics
Aktuelles
Wir über uns
Afrika
Archiv
Links
Kontakt

Workshop

 

Zur Zeit liegen keine aktuellen Termine vor

 

Wir werden Euch rechtzeitig über den nächsten Tanzworkshop informieren!

 

 

 


Unsere Kursleiter



Amdallah Hirwa Christian

 

Amdallah Hirwa Christian

 

Hirwa, geboren in Kongo/Kinshasa, aufgewachsen in Ruanda begann im Alter von vier Jahren, im Programm seiner Kirche zu tanzen, wo er einen starken Hintergrund in der Choreographie gewann.

 

Im Jahr 2010 gründete er Krest Crew zu einem der größten Tanz-Crew in Ruanda und war im Jahr 2015 Gewinner von Rwandas prestigeträchtigen ONSTAGE-Tanzwettbewerb.

Hirwa ist Gründungsmitglied des Ingero-Projekts Ruanda und des EJO HEZA Tanzprojekt.

 

Nach diesen Erfolgen eröffnete Hirwa das erste Urban Dance Festival von Kigali und ist ein erfolgreicher Lehrer und Choreograph im Hip Hop, Dance Hall, afrikanischen und zeitgenössischen Stilen.

 

Im Jahr 2014 entwickelte sich ein afrikanisches Kunst- und Tanzausbildungsprogramm über Ruanda, das er in Schulen, Waisenhäusern und Gemeinden ausgeübt hat und er hofft, dieses in andere Länder zu expandieren, um vor allem junge Leute zu unterrichten.

Hirwa ist ein unschätzbares Mitglied des Hamwe Arts Project, das sowohl kreative als auch technische Inputs bietet.

 

“Mein Tanz ist grundsätzlich auf den afrikanischen Zügen aufgebaut, in dem ich einige gängige Stile nehme und sie in meinen eigenen Stil verwandle, so auch der Name Afro (afrikanischer Tanz)”

 

 




Aimé Kifoula

 

Aimé Kifoula

 

Als Ehemalige Tänzer des National Ballet „Jugend National Ballet Kongo –Brazzaville“, zog ich 1993 nach Caen/Frankreich, wo ich die Tanz und Trommel Compagnie Mbongui-Bantu gründete und seit diesem Zeitpunkt leite. Ebenso bin ich auch Geschichtenerzähler.

Ich arbeite mit sehr vielen anderen traditionell afrikanischen Gesellschaften des zeitgenössischen Tanzes zusammen.

 

 

 

In Caen besuchte ich parallel zu meiner künstlerischen Aktivitäten, Kurse an der Universität, wo ich einen umfassenden Abschluss in Wirtschaftswissenschaften erhalten habe.

Mit dem Verein Mbongui-Bantu, habe ich mehrere choreografischen Kreationen/Stücke unter meiner Leitung durchgeführt.: 'Mbongui-Bantu' oder la case commune (1996), 'Suriya' (2003), Ye-Nga (2006), Kili Kumi (2011), Palaver Baum (Nov. 2012) ...

Ich leite Workshops und Kurse, für Tanz, Trommeln und Gesang in Frankreich und im Ausland.

 




Pierrick Nzoungani
(Foto: Peter Hillert)




 

Pierrick Nzoungani

 

Percussionist aus Leidenschaft

In den Straßen von Brazzaville in der Republik Kongo entdeckte er die Welt der Musik und der Rhythmen. Bei der Gründung der Percussiongruppe Les Tambours de Brazza, die mittlerweile zu den bekanntesten afrikanischen Ensembles zählt, war er der Jüngste und ist heute immer noch Mitglied.

Seit vielen Jahren unterrichtet er afrikanische Rhythmen und leitet verschiedene Trommelgruppen, unter anderem die Weltmusikgruppe

„Pierrick and friends“. Darüber hinaus unterstützt er immer wieder Projekte von Künstlern unterschiedlicher Stilrichtungen als Percussionist. Im Workshop erlernt man an Hand von traditionellen westafrikanischen Grundrhythmen die verschiedenen Spieltechniken auf der Djembé. Ebenso erlernen sie das Zusammmenspiel dieser Trommeln mit Solo- und Begleitstimmen, sowie das Spielen verschiedener Tempi. Je nach Leistungsniveau werden auch die verschiedenen Basstrommeln (Dundumba, Sangban und Kenkini) mit eingesetzt.

 

Das Trommeln verbindet die Menschen, stärkt Ihre Lebenskraft und sorgt für einen seelischen Ausgleich.

 

 

 




Soliac Matsimba


 

Soliac Matsimba

 

Soliac Matsimba geboren in Kongo-Brazzaville ist ein Sänger, der seit seiner Kindheit Erfahrungen im Singen angeeignet hat. Wie die meisten Kinder im Alter von 12 Jahren trat er in den Kirchenchor in der Nachbarschaft ein.

Sehr bald, in jungen Jahren, entwickelte er sich und wurde zum wichtigsten Solisten des Chores. Im Jahr 1996 gründete er die Gruppe „BAOBAB“ und stützte seine Inspiration auf einer Mischung zwischen moderner und traditioneller Musik.

 

 

 

Er arbeitete mit vielen großen Künstler in seinem Land zusammen, unter ihnen Cosmos Mountouari der Prinz der kongolesischen Rumba, Sebas Enemen, Philippe Sita und viele andere.

 

Soliac Matsimba lebt derzeit, seit 2000, in Montpellier im Süden von Frankreich. Hier Ist er sehr engagiert in der Bewegung der afrikanische Gospelmusik. Seit 2003 ist er CO der Gruppe „Bambouka“ (afrikanische Musik), die er gegründet hat, wirkt beim Gospelquartett „Soul Travellers“ mit

und ist Mitgründer der Gruppe „Mianzy negro“ spirituellen Gospel. Seit 2006 Mitglied der Percssuion Gruppe "Pierrick and friends" Im Jahr 2010 ist er der Gruppe „Les Tambours de Brazza“ beigetreten, sowie als Mitglied der kongolesischen Gruppe „Zimameya“, wo er am Projekt „Fredl“ teilnimmt.

Sehr gefragt leitet er in ganz Frankreich und im Ausland Gesangsunterricht und Workshops für Gospel, Negro Spiritual und afrikanischen Gesang (Zentralafrika).

 

Nach großem Erfolg und Begeisterung führt Soliac Matsimba bereits seinen

2. Workshop mit uns.

 


 
 
 
Impressum
Sitemap
© 2006
 
Zum Seitenanfang springen